wasserwelle oben

Detailansicht | Lexikon

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Künstliche Grundwasseranreicherung
Beschreibungen des Begriffes:

Künstliche Grundwasseranreicherung

Von einer „künstlichen Grundwasseranreicherung“ spricht man, wenn das Versorgungsunternehmen aufbereitetes Fluss- oder Seewasser in eigens angelegten Versickerungsfeldern versickern lässt. Damit wird die örtlich nutzbare Grundwassermenge erhöht bzw. der Grundwasserspiegel ausgeglichen. Durch die Bodenpassage, die Monate bis Jahre dauern kann, wird das Wasser auf natürliche Weise gereinigt, bevor es als Rohwasser gefördert wird.
Künstliche Grundwasseranreicherung

Synonyme: Künstliche Grundwasseranreicherung
Typ des Begriff: definition

Zurück zur letzten Seite