wasserwelle oben

Detailansicht | Lexikon

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Wasserhärte
Beschreibungen des Begriffes:

Wasserhärte

Wasserhärte bezeichnet den Gehalt des Wassers vor allem an Calcium- und Magnesium-Ionen. Bei der Wasserhärte wird unterschieden zwischen der durch Calcium- und Magnesiumsalze der Kohlensäure hervorgerufenen Karbonathärte und der durch die anderen Calcium- und Magnesiumsalze hervorgerufenen Nichtkarbonathärte. Die Summe dieser beiden ergibt die in Millimol je Liter (mmol/l) ausgedrückte Gesamthärte. Diese wird gemäß der EU Detergenzienverordnung und dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz in drei Härtebereiche eingeteilt: Härtebereich 1 (weich, 0 bis 1,5 mmol/l), Härtebereich 2 (mittel, 1,5 bis 2,5 mmol/l), Härtebereich 3 (hart, 2,5 mmol/l).
Wasserhärte

Synonyme: Wasserhärte
Typ des Begriff: definition

Zurück zur letzten Seite