Sekundarstufe
wasserwelle oben

Virtuelles Wasser

Deutschland hat reichlich eigene Wasserressourcen, gehört aber zu den Hauptimporteuren des sogenannten virtuellen Wassers. Ein Verständnis von virtuellem Wasser, Wasserfußabdruck und dem Transfer von Wasser in einer globalen Welt vermittelt die Unterrichtseinheit. Anhand von Beispielen aus dem Lebensalltag eines jeden wird klar, wieviel Wasser bewegt wird. Das DIN A1-Poster veranschaulicht, wie unterschiedlich die Mengen an virtuellem Wasser in unterschiedlichen Produkten sind - und wie hoch.

Inhalt Schülerheft

  • Was ist virtuelles Wasser
  • Wie hoch ist der Wasserfußabdruck im internationalen Vergleich
  • Wasserimporte am Beispiel von Fleisch, Gemüse, Südfrüchten, Kleidung und Industrieprodukten 
  • Auswirkungen des globalen Wassertransfers


Poster "Virtuelles Wasser"

Poster "Virtuelles Wasser"
DIN A1, vierfarbig

Inhalt Lehrerheft

  • Lernziele
  • Anregungen für den Unterricht
  • Hintergrundinformationen
  • Lösungen und Hinweise