Trinkwasser
wasserwelle oben

Trinken ist lebenswichtig

Trinkwasser

Je nach Alter sollte jeder Mensch etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen, um die Verluste durch Atmung, Transpiration über die Haut und Ausscheidung auszugleichen. Bei schweißtreibenden Tätigkeiten oder höheren Temperaturen verdoppelt oder verdreifacht sich unser Bedarf sogar.

Ein Minus in unserem Wasserhaushalt geht zu Lasten von Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Unser Körper braucht für alle Stoffwechselvorgänge Flüssigkeit – rund um die Uhr. Da uns ein Wasserspeicher fehlt, ist das regelmäßige Trinken wichtig.

Nehmen wir zu wenig Wasser zu uns, wird es aus dem ganzen Körper abgezogen: Das Blut wird dickflüssiger, das Herz muss schwerer arbeiten, die Zellen werden schlechter mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Bereits bei einem Flüssigkeitsverlust von nur zwei Prozent unseres Körpergewichtes ist die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit um bis zu 20 Prozent vermindert.

Unsere Konzentrationsfähigkeit lässt nach, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Kreislaufstörungen können sich einstellen. Am besten plant man das regelmäßige Trinken in den Tagesablauf mit ein.

Trinktipps für Kinder

Trinktipps
  • Bieten Sie Ihrem Nachwuchs schon in jungen Jahren grundsätzlich zu den Mahlzeiten ein geeignetes Getränk an, z. B. Trinkwasser. Verzichten Sie auf stark gesüßte Getränke.
  • Geben Sie Ihrem Kind zum Schulfrühstück immer ein Getränk mit.
  • Regen Sie Ihre Kinder stets zum Trinken an, besonders wenn sie viel toben oder Sport treiben sowie an heißen Tagen oder bei Reisen in wärmere Klimazonen.
  • Stellen Sie Ihren Kindern jederzeit geeignete Getränke in erreichbarer Nähe bereit, z. B. Trinkwasser.
  • Lehrer sollten das Trinken ihrer Schüler/-innen im Unterricht grundsätzlich erlauben.


Trinktipps für Erwachsene

Regelmäßiges Trinken gilt natürlich auch für Erwachsene. Für das Wohlbefinden ist es nicht nur wichtig, täglich mindestens 1,5 bis 2 Liter zu trinken. Da uns ein Wasserspeicher fehlt, sollten wir vor allem auch regelmäßig Flüssigkeit zu uns nehmen. Achten Sie also darauf, wie oft Sie trinken und beherzigen Sie nachfolgende Tipps, wie Sie das beständige Trinken in Ihren Tagesablauf einplanen:

  • Trinken sie grundsätzlich zu den Mahlzeiten und in den Pausen.
  • Stellen Sie eine Flasche Wasser möglichst in Sichtweite bereit – zum Beispiel auf dem Schreibtisch.
  • Trinken Sie zu jeder Tasse Kaffee oder Tee ein Glas Wasser.
  • Sorgen Sie für Abwechslung: Trinkwasser z. B. mit Säften oder Getränkekonzentraten mischen.
  • Nehmen Sie zum Sport immer eine Flasche Wasser mit.
  • Nehmen Sie bei längeren Reisen einen ausreichenden Getränkevorrat mit.
  • In allen Fällen eignet sich Trinkwasser hervorragend, um den Durst zu stillen.